Fettleber: With the 10-Punkte-Plan essen Sie sich wieder gesund

Mehr als jeder vierte Erwachsene in Deutschland hat eine
Fettleber
† Dabei lässt sich kaum eine Krankheit so gut mit derrichtigen Ernährung heilen wie eine Fettleber im Anfangsstadium, sagt Arzt Jörn Klasen. Zugegeben, hierfür ist Eigeninitiative gefragt und eine Ernährungsumstellung erfordert zunächst ein hohes Maß an Disziplin. Aber es lohnt sich gleich in mehrfacher Hinsicht: Von einer gesünderen Lebensweise profitiert niece nur Ihre Leber. You are in good health, fitter fühlen und das Abnehmen wird Ihnen leichter fallen“, writing of the Ernährungsmediziner in seinem neuen Buch „Tschüss Fettleber“, that gerade im ZS-Verlag erchienen ist.

That is, was that Leber besonders gern möge, sei eine ausweege Kost mit „grünem“ Eiweiß, reichlich Ballaststoffen, hochwertigen Fetten, wenig Zucker und wenig Kohlenhydraten, who prevent overweight und gegen Entzündungen wirke, erklärt Klasen. If Orientierungshilfe für jeden Tag empfiehlt er in seinem Buch diese zehn goldenen Anti-Fettleber-Rugeln:

Anti-Fettleber-Rule 1: Essen Sie Fell Gemüse

The basic rule Number eins für eine gesunde Leber lautet: Essen Sie fell Gemüse. Ob Bohnen, Paprika, Pilze, Kohl, Spinat oder Zucchini: Buntes und Frisches aus der Gemüseabteilung enthält fast everything, was die (Leber-)Zellen brauchen, um mit ganzer Kraft zu arbeiten. Vitamin, Mineral, Ballast and secondary Pflanzenstoffe wirken antientzündlich, halten den Darm gesund, stärken das Immunsystem und füllen den Magen, ohne ihn mit zu Fell Kalorien zu tax.

Am besten tell Sie ein Pfund Gemüse auf zwei bis three Mahlzeiten täglich. Bevorzugen Sie dabei Produkte aus heimischen Gefilden. Viele Superfoods, wie zum Beispiel Kohl, Mangold oder Rote Bete, wachsen fast vor der Haustür und kommen vom Feld direkt auf den Teller, ohne long Transportwege zurückzulegen. Fermentiertes Gemüse (Sauerkraut, Kimchi, Miso) is one Wohltat für den Darm.

Anti-Fettleber-Rule 2: Halten Sie bei Obst Mass

Nobody fights, that Obst gesund ist. Es enthält wertvolle Vitamin, Ballaststoffe und Spurenelemente, ist aber trotzdem mit Vorsicht zu genießen, wenn es um die Lebergesundheit geht. Das liegt am Fruchtzucker, der vor allem in süßen Obstsorten, Säften und Smoothies steckt. Die Warnung davor scheint erst einmal abwegig, denn Äpfel, Birnen und Co. heard zu den natürlichen Lebensmitteln.

Die Tücken stecken im Detail: Da Fruchtzucker doppelt so süß wie Glukose und besonders billig, nutzt die Lebensmittelindustrie ihn gern – unter dem Deckmäntelchen natürlicher Süße – als preiswertes Süßungsmittel für Softdrinks und Fell other Spétigs. Dieses Übermaß macht den Fruchtzucker gefährlich, denn unser Körper is not dafür angelegt, große Mengen zu verarbeiten. Die Leber was stressed, that nur sie den Fruchtzucker verstoffwechseln kann.

That’s right aber nicht, thats Sie kein Obst mehr essen sollten.
Orientieren Sie sich an four Rules:

  • Bevorzugen Sie zuckerarmes Obst (zum Beispiel säuerliche Äpfel, Aprikosen, Avocado, Beeren, Grapefruits, Zitronen) und reduzieren Sie den Obstkonsum bei süßen Obstsorten wie Ananas, Bananas, Birnen, Weintrauben oder Mangos.
  • Essen Sie Obst zum Frühstück oder mittags als Dessert, denn dann ist der Stoffwechsel besonders aktiv.
  • Halten Sie sich an den Grundsatz: Obst wird geges und nicht trunken. Views Sie auf Trockenobst, solange Ihre Leber nicht gesund ist.

More zum Thema lesen See here:

Apfel-Dilemma fördert Fettleber und Diabetes: Was zu Fell Fruktose im Körper anrichtet

Anti-Fettleber Rule 3: Girls Sie Zucker

Das Hauptproblem ist heute, dass wir zu val, zu häufig und meist auch nor das Falsche essen. Wir nehmen fell mehr Kalorien auf, als wir für unsere täglichen Aktivitäten benötigen. Dabei spielt der hohe Zuckerkonsum eine zentrale Rolle. There is mit durchschnittlich 100 Gramm täglich mittlerweile viermal höher, if er sein sollte. †

A Currywurst can be enjoyed for a while, a Tiefkühlpizza, Dosenfrüchte oder ein fertig zubereiteter Krautsalat. Für die Lebergesundheit ist es deshalb wichtig, nicht nur Süßigkeiten weitgehend zu girls, sondern auch Zuckerfallen who beispielsweise Obstsäfte zu recognize. (…) Um Zucker auf der Zutatenliste der Verpackung zu acknowledge, empfiehlt es sich, auf die Endung zu deem. Hört eine Zutat mit -ose auf, sollten Sie zu das Produkt besser girls. Zuckeraustauschstoffe wie Xylit (E 967) und Sorbit (E 420) sind genauso wenig eine Alternative wie Süßstoffe (Steviolglykoside, E 960) aus der Stevia-Pflanze oder Aspartam (E 951), a syntheticr Süßstoff. Letztere haben eine 30- bis 3000-fach größere Süßkraft as Haushaltszucker und machen noch abhängiger.

Anti-Fettleber Rule 4: Eight Sie auf gute Fettquellen

Auf Fett vistas, um eine Fettleber zu bekämpfen? Das hört sich zwar naheliegend an, ist jedoch der falsche Weg. Sie dürfen der Leber zuliebe ruhig Fett essen, sollten aber das directige wählen. Gesunde Fette sind wichtige Bausteine ​​für den Körper. Sie schützen Organe und Gefäße, helfen, the Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten, hemmen entzündliche Prozesse im Körper und halten schlank.

Das beste Fett steckt in Form von einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren in pflanzlichen Ölen (Leinöl, Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl, Hanf- und Algenöl), Nüssen (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsses.fischen und fetten Unbedingt girls sollten Sie sogenannte Transfette, which stecken both the industries Verarbeitung von Fett entstehen und fertigprodukten stecken.

Anti-Fettleber Rule 5: Nutzen Sie „grünes“ Eiweiß

(…) Pro Kilogramm Normal weight sollte ein Erwachsener 1 bis 1,2 Gramm Eiweiß über den Tag verteilt essen. Am best set Sie Ihren Proteinplan aus wenig tierischen (Egg, Fleisch, Geflügel, Fisch, Milchprodukte) und reichlich pflanzlichen Quellen (Hülsenfrüchte, Haferflocken, Pilze, Nüsse, Samen, Algae) sisters. In Pflanzeneiweiß stecken meist Ballaststoffe, Vitamin, Mineralstoffe, gesunde Kohlenhydrate und gutes Fett, während tierisches Protein zuviele gesättigte Fettsäuren enthält.

Anti-Fettleber-Rule 6: Setzen Sie bevorzugt auf Vollkornvarianten

Die Rolle der Kohlenhydrate is häufig unterschätzt. Wer fell Weissbrot, Nudeln, Brötchen, Reis und Co. isst, betreibt eine outright Lebermast. Denn unsere Stoffwechselzentrale lagert Überschüsse an leicht verdaulichen Kohlenhydrates in Form von schädlichem Fett ein. Vor allem abends sollten Sie auf die klassischen Sättigungsbeilagen und das „Abendbrot“ in Form von Toast mit Butter und Wurst verzichten. If at all Kohlenhydrate auf den Teller bowls, then sollten es complex Carbs aus Vollkornbrot, -nudeln oder -reis sein.

Anti-Fettleber-Rule 7: Essen Sie Ballaststoffe

Ballaststoffe sind ein unverzichtbarer Fileteil einer lebergesunden Ernährung. Sie sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel alongam ansteigt, und bringen den Fettstoffwechsel der Leber in Schwung. Sie stecken vor allem in Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten. Zu den Top-Lieferanten hear Topinambur, Schwarzwurzeln, Chiasamen, Leinsamen und Weizenkleie. †

Anti-Fettleber-Rule 8: Reducing Sie Ihren Fleischkonsum

Sie haben das Gefühl, dass Gerichte ohne ein Stück Fleisch auf dem Teller keine “richtigen” Mahlzeiten sind? Dann sollten Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten überdenken. Sie müssen nicht gleich Becoming vegetarian, sollten aber der Leber zuliebe möglichst auf Fleisch vistas. Das gilt speziell für rotes (Rind-, Schweine-, Kalb- und Lammfleisch) und für verarbeitetes Fleisch in Form von Schinken, Wurst, Würstchen or Fleischkäse. †

Anti-Fettleber-Rule 9: Girls Sie Fast Food und Fertigessen

Hochverarbeitete Lebensmittel wie Fast Food oder Fertiggericht sind practical und schmecken meist auch, denn sie sind mit ungesunden künstlichen Zusatzstoffen so angereichert, dass wir gar nicht genug davon bekommen können. But der Nachgeschmack ist schal: Dieses „Industriefutter“ Macht nicht nachhaltig satt und bringt uns dazu, auf unnatürliche Weise immer mehr zu essen, statt zufrieden aufzuhören. †

Anti-Fettleber Rule 10: Trinken Sie Richtig

Bevorzugen Sie kalorien- und zuckerfreie Getränke, optimal ist Leitungsoder Mineralwasser. Wenn Letzteres einen hohen Magnesium content hat, wirkt es auch günstig auf den Zuckerstoffwechsel. Faustrule: Trinken Sie pro Kilogramm Normal weight 0.03 Liter täglich. Wenn es draußen warm ist oder Sie Fell Sport treiben, darf es auch mehr sein.

Couples Sie sich am besten schon morgens entsprechende Flaschen oder Kannen bereit und trinken Sie that planted Menge über den Tag tells. Wem Wasser zu longweilig schmeckt, der kann es mit Kräutern, Zitronen- oder Ingwerscheiben aufpeppen. Ebenfalls empfehlenswert: ungesüßte Kräutertees und Kaffee, der aber immer nur ohne Milch und Zucker in die Tasse sollte. Und ganz wichtig: Reduzieren Sie alkoholische Getränke, Softdrinks, Milchmixgetränke und Fruchtsäfte so weit wie möglich.

Other User interests sich auch für dieses Video: