The Best Restaurants in Karlsruhe und Umgebung

Neuer Gastro-Führer

Kochmützen statt Sterne: Nach dem Guide Michelin hat jetzt auch der Gault & Millau die besten Local Deutschlands turn. Der Zweitwichtigste Kulinarik-Führer hat Durchaus Alternative Pictures.


Der Gourmetführer „Gault & Millau“ claims Spitzenrestaurants mit so genannten Toques, französisch für Kochhaube.

Photo: Jens Buttner/dpa

Bei Thorsten Michel und Claus Peter Lumpp dare to have Enttäuschung in Grenzen contents. In the February nor hatte der weltweit bekannteste Gastronomieführer, the Guide Michelin, both Köchen aus Baiersbronn in the absolute top positions of the world with three stars for the best restaurants in the Black Forest and Bareiss.

Dass der jetzt erschienene und „nur“ Zweitwichtigste Guide of the Gourmet-Branche, der Gault & Millau, das ein kleines bisschen Anders sieht, dare both Top Chefs mit nicht mehr als einem kurzen Schulterzucken zur Kenntnis.

Fünf Kochmützen beim Gault & Millau is the equivalent of three Sterne bei Michelin. Besser went es bislang niece. However, for 2022 it must be the Testerriege unter dem französischen Direktor Jacques Bally etwas Neues einfallen lassen.

Um innerhalb einer Kategorie noch einmal zwischen den Allerbesten und den Allerbesten zu unterscheiden, gibt es nun Zwei various Farben. Rot ist dabei better as grau. Für die Schwarzwaldstube gab es diesmal nur graue Kochmützen. Funf immerhin. Four rote Kochmützen went an das Bareiss.

Baden und die Region können Gastro

Aber so oder so: Baden und die Region können Gastro. Nichts Anders bestätigt auch der Gault & Millau für 2022. Zahlreiche alte und neue Top-Addressen punkteten mit der Qualität ihrer Küche. Aber nicht nur: Die 1969 erstmals erchienene Alternative zum Guide Michelin zeichnet neben den Restaurants auch wichtige Persönlichkeiten der Branche aus.

Hermann Bareiss, Inhaber des Restaurant Bareiss in Baiersbronn, became the Restaurantfuhrer „Gault&Millau“ as Gastronom des Jahres ausgezeichnet.

Hermann Bareiss, Inhaber des Restaurant Bareiss in Baiersbronn, became the Restaurantfuhrer „Gault&Millau“ as Gastronom des Jahres ausgezeichnet.

Photo: Carsten Koall/dpa

Gleich Zwei Davon Tribes in Diesem Jahr aus Baden. Hermann Bareiss vom gleichnamigen Restaurant in Baiersbronn darf sich after Vincent Klink or Günther Jauch nun auch „Gastronom des Jahres“ nen. Christophe Meyer aus dem Le Pavillon in Bad Peterstal-Griesbach ist to become a Sommelier des Jahres ausgezeichnet.

Über 1,000 Empfehlungen mit 100 neuen Addresses

Insgesamt 1,000 Empfehlungen umfasst der Guide, darunter sind rund 100 Neuaufnahmen. Zu den Besten in Baden-Württemberg zählen neben der bereits erwähnten Schwarzwaldstube und dem Gourmet-Restaurant Bareiss in Baiersbronn auch der Hirsch in Sulzburg near Badenweiler. There are four gray Mützen.

Three red Mützen went to the Ammolite in the Europa-Park in Rust, Le Pavillon in Bad Peterstal-Griesbach, the Maerz in Bietigheim-Bissingen, the Ösch noir in Donaueschingen and the Wolfshöhe in Freiburg.

Zu den Neuzugängen auf der Liste des Gault & Millau zählt das Tawa Yama in Karlsruhe. Es erhält Zwei rote Kochmützen. Vom Guide Michelin hatte das Team um Koch Peter Fridén in diesem Jahr seinen ersten Stern erhalten. Zu den Neuen im Kreis der Kochmützenträger zählen aus unserer Region nor der Albatros und der Kreuzberghof, both in Östringen.

Viele Unterschiede zum Guide Michelin

Der Hauptunterschied zwischen dem Guide Michelin und dem Gault Millau ist die Bewertungsskala. Als Testesser sind für den Gault Millau keine ausgebildeten Gastronomen, sondern Journalisten unterwegs. Während ein Michelin-Inspektor ausschließlich das Kochhandwerk und die Stimmigkeit einner Präsentation treatet, bewertet der Gault Millau auch das Ambiente eines Lokals. Letzterer screams deshalb as niece ganz so elitär.

Für Baden-Württemberg gibt es dieses Year round 200 Empfehlungen. Weitgehend sie mit der Liste der Michelin-Sterne-Träger überein. Es gibt aber auch Besonderheiten: Auszeichnungen erhielten beispielsweise die Baden-Badener Restaurants Wintergarten und Fritz und Felix (jeweils Zwei graue Hauben). Both since im Brenner’s Parkhotel.

Daniel Schimkowitsch gets four rote Hauben

Außerdem auf der Liste: Das Garbo zum Löwen und der Landgasthof zum Goldenen Anchor in Eggenstein-Leopoldshafen und das Kesselhaus in Karlsruhe. Auch die Oberländer Weinstube in Karlsruhe ist dabei, genau wie die Gute Stub Casa Antica in Bühl und der Hirsch in Remchingen, das Chez Georges in Achern, das Hotel Restaurant Vinothek Lamm in Bad Herrenalb und die Ochsen Post Bauernstuben in Tiefenbronn.

Ganz unterschiedlicher Ansicht sind die Tester von Michelin und dem Gault Millau nur bei einem Restaurant. Das LA Jordan in Deidesheim auf der others Rheinseite erhielt vom Guide Michelin in Februar einen Stern. Dem Gault Millau ist die Küche von Chef Daniel Schimkowitsch four rote Hauben. Sie zählt damit zu den best in Deutschland.